logolinks
blockHeaderEditIcon
Heizungsbau Kestler
headline_toplinks
blockHeaderEditIcon

Energien optimal nutzen.
Wohlige Wärme mit der Kraft der Sonne.

slider_heizung
blockHeaderEditIcon
menue24112019
blockHeaderEditIcon

baunachrendemix_einleitung
blockHeaderEditIcon

NEU: Weniger Heiz-, Energie- und Investitionskosten durch Rücklaufnutzung


Ein herkömmlicher Dreiwegemischer schickt die hohen Rücklauftemperaturen wieder zurück zum Wärmeerzeuger. Sie können diese ab sofort nutzen, um den Vorlauf eines Verbrauchers mit geringerem Temperaturbedarf, z.B. einer Fußbodenheizung, zu versorgen. Hierzu setzt die Firma Ludwig Kestler den rendeMIX von Baunach ein.

 


1.) Weniger Heizkosten durch Rücklaufnutzung
 
Weil rendeMIX den Rücklauf der Heizkörper zum Vorlauf der Fußbodenheizung macht, fließt das Wasser viel kälter zum Brennwertkessel zurück. Durch kälteres Rücklaufwasser entsteht mehr Kondensat und mehr Wärme aus dem Abgas gelangt in das Heizungswasser, so dass durch rendeMIX Rücklaufnutzung weniger Gas oder Öl benötigt wird.


2.) Weniger Investitionskosten und weniger Kesselstarts

 

Durch rendeMIX entfallen die hydraulische Weiche samt Fühler und Reglermodul sowie die Heizkörperpumpe. So sparen Sie bereits vom ersten Augenblick an. Hinzu kommen noch weniger Stromverbrauch und weniger Kesselstarts.

 

3.) Mehr Solarerträge durch das Zwei-Zonen-Prinzip

 

Die Solaranlage unterstützt die Heizung, indem die gewonnene Wärme in einen sogenannten Pufferspeicher eingelagert wird. Erst wenn die Solaranlage nicht mehr genug Wärme liefert, werden andere Wärmelieferanten dazugeschaltet.

 

Um eine hohe Effizienz des Pufferspeichers zu gewährleisten, mischt rendeMIX nicht das heiße mit dem kalten Wasser, sondern entnimmt im Gegensatz zu gewöhnlichen Dreiwegemischern zuerst das warme Wasser aus der Mitte. Das bringt mehr Warmwasserkomfort, mehr Solarnutzung und dadurch einen geringeren Verbrauch fossiler Brennstoffe.

 


 


4.) Die jährliche Ersparnis steigt mit dem Energiepreis

 

Die Preise für Öl und Gas schwanken seit Jahren stark. Doch auf die Lebensdauer einer Heizungsanlage betrachtet, steigen sie: Durchschnittlich um mindestens 5% jährlich.

 

 

5.) Weniger CO2-Emissionen

 

Mit den durch rendeMIX eingesparten CO2-Emissionen von etwa 800kg/Jahr könnte Ihre Familie in fünf Jahren einmal die Erde umrunden - ohne beim Wärmekomfort auch nur auf ein Grad Celsius verzichten zu müssen!

 

6.) Längere Lebensdauer Ihres Brennwertkessels

 

Eine rendeMIX Wärmeverteilung sorgt durch kalte Rückläufe für einen hohen Nutzen Ihres Brennwertkessels. Das führt nicht nur zu niedrigen Heizkosten, sondern auch zu einem geringen Wartungsaufwand und einer langen Lebensdauer. Denn durch die kalten Rückläufe im Kessel entsteht mehr Kondenswasser, welches den Wärmetauscher ständig spült. So können hartnäckige Ablagerungen und deren Folgen gar nicht erst entstehen.

 

 

 

Ihre Vorteile auf einen Blick


 

 

  • bis zu 125% mehr Brennwertnutzen
  • bis zu 150% mehr Wärme speicherbar
  • schneller & länger Warmwasser
  • bis zu 100% mehr Solarertrag
  • bis zu 50% weniger Heizkosten
  • 5 Jahre Garantie

 

 

 

 

 

 

baunach-zweizonenbetrieb
blockHeaderEditIcon

 

Zwei Zonenprinzip

Die Vorteile im Überblick

  • Bis zu 100% mehr Ertrag durch Solaranlagen
  • Bis zu 200% mehr Kapazität im Pufferspeicher
  • Mehr Energie durch Wärmepumpen oder KWK-Anlagen
  • Verringerung der Armortisationszeit
  • Brennstoff einsparen – jedes Jahr
  • Schneller sowie länger heißes Wasser

 

Wieviel Wärme in Ihren Pufferspeicher passt, hängt davon ab, wie gut das System die Wärme im Puffer einlagert oder besser gesagt schichtet.

Die meisten Systeme arbeiten wie ein Löffel im Latte Macchiato und zerstören die Schichtung unweigerlich.

 

 

 

 

Erzeugte Wärme wird in die obere Pufferzone geführt und zum Heizen aus dieser entnommen. Rücklaufwasser der Verbraucher (Heizkörper, Fußbodenheizung,…), egal welcher Temperatur, wird unkontrolliert in die untere Zone zurückgeleitet. Das führt häufig zu Durchmischung der erwünschten Temperaturschichten, sodass sich lediglich eine Mitteltemperatur einstellt. Auch wird sich über kurz oder lang durch Stillstandszeiten eine Zerstörung der Schichtung nicht verhindern lassen.


 

video_hgbaunach
blockHeaderEditIcon

Innovationspreis für Baunach

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Weitere Informationen unter www.baunach.net und direkt bei uns.


Quelle Text und Grafiken: HG Baunach GmbH & Co. KG

caravanclub_forchheim
blockHeaderEditIcon

Unser Objektbeispiel: Caravan Club Forchheim

rendeMIX 3x2 mit Pufferspeicher, Solaranlage, Frischwasserstation und Gasbrennwertkessel. Ausführung 2015
 

Benutzername:
User-Login
Ihr E-Mail
*